Kategorie-Archiv: Politik

Gestaltet den Wahlkampf in Görlitz!

Hallo Ihr, 

wir sind Studenten der Kommunikationspsychologie der Hochschule Zittau/ Görlitz. Im Rahmen unseres Studiums führen wir eine Umfrage zum Wahlinteresse von jungen Erwachsenen und Jugendlichen durch. Wenn Ihr Interesse habt am politischen Wahlkampf indirekt mitzuwirken, etwas Zeit und Lust mitbringt, dann nutzt einfach den folgenden Link und füllt den Fragebogen aus.  

www.onlineumfragen.com/login.cfm?umfrage=11400 

Wir danken für Eure Mitarbeit

Von Beginn an- ein Mensch?!

Ab wann ist der Mensch ein Mensch? Mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle, mit der Entwicklung von Organen oder noch später? 

Zu diesem Thema findet am Samstag, den 8. November, eine Veranstaltung mit dem Titel 

„Von Beginn an- einMensch!?“ statt.

 

Ort: Bismarckstr. 19, Cafe Vis A Vis 

Zeit: 20 Uhr

 

Kontakt:  martin.eichler(ät)arcor(punkt)de

                 http://home.arcor.de/martin.eichler/kaleb.htm

                 RenateWindisch(ät)gmx(punkt)de

                

 

 

 

Filmvorführung

Mindestens 119.710 Kinder wurden im Jahr 2006 in Deutschland getötet. Eine Frau, die das nicht so einfach hinnimmt, ist Maria Grundberger. Sie bietet Frauen vor einer Abtreibungspraxis, die sich oft in einem schweren Konflikt befinden, Hilfe und Informationen an. Schon vielen Frauen und Kindern  konnte sie so helfen. Über ihr Engagment berichtet der Film “Maria und ihre Kinder”.  Der 45-minütige Dokumentarfilm wird am Samstag, den 14. Juni, in Görlitz gezeigt. Er beginnt um 20 Uhr.  Ort der Veranstaltung ist das Cafe Vis a Vis (ehemalige Pizzeria), Bismarckstraße 19.

Bob der Baumeister

Genau der hat im Moment in Görlitz Einzug gehalten. Es wird gebaut was das Zeug hält. Für drei Objekte war heute ein maßgeblicher Tag. Der Anbau der Stadtbibliothek erhielt einen Grundstein samt Zeitkapsel, das Neißebad feierte Richtfest und für den Neubau der Sporthalle Rauschwalde wurde der Auftrag vergeben. Drei Projekte sind da am wachsen und entstehen, die die Lebensqualität in der Stadt mit Sicherheit um einiges verbessern werden. Weiterlesen

Sorgen loswerden

Auf der Straße sind zu viele Schlaglöcher, die Lampen brennen auch schon lange nicht mehr und neulich wollte man zum Kulturamt, konnte es aber nicht mehr finden. Wer ähnliche Probleme rund um Stadt und Stadtverwaltung hat, kann diese nun bald wieder persönlich an den Oberbürgermeister richten, denn am 03. März findet wieder eine Bürgersprechstunde statt. Diesmal im Bürgerbüro Weinhübel auf der Leschwitzer Straße ab 15.30 Uhr. Um eine Voranmeldung im Büro des Oberbürgermeisters wird gebeten: 03581 / 67 – 1200.

Ein großes Thema bewegt natürlich fast alle Görlitzer: Der Stadtumbau. Weg mit den Rändern, hinein in die Innenstadt. Eine Postkartenaktion soll für die Attraktivität der Gründerzeitviertel werben. Viele Königshufener, Rauschwalder und Weinhübler halten jedoch an ihrer Wohnung im Plattenbau fest und schwören auf deren Vorteile. Ein konfliktreiches Thema also, welches sich trefflich diskutieren lässt. Das soll auch geschehen, nämlich in einer öffentlichen Bürgersprechstunde am 20. Februar im Foyer der Scultetusschule, Schlesische Str. 50. Passend zum Ort wird es in erster Linie um die Problematik in Königshufen gehen.